Schweiz: Bunkerbefüllung 100 - 120 m³/h

Schweiz: Bunkerbefüllung 100 - 120 m³/h

In unserem Nachbarland der Schweiz konnten wir in den letzten Jahren einige Referenzprojekte realisieren. Mit einem Key Player im Bereich Holzenergie wird derzeit ein weiteres Projekt realisiert. Die Anforderungen an das Fordersystem sind dabei stets gleich: Hohe Forderleistung, geringe Gerauschentwicklung, Einhaltung aller geltenden Normen und Gesetze und ein perfektes Preis-/Leistungsverhaltnis. Forderleistungen &gt; 100 m3/h werden nach unserer Erfahrung immer wichtiger, sind doch gerade im Bereich Energie mittels Biomasse Stehzeiten von Biomasse - Transportern sehr teuer. Je hoher die Stehzeit beim Entladen, desto kostenintensiver wird auch der Transport und so letztendlich auch der Rohstoff. &nbsp; Eckdaten des Projektes <ul> <li>Horizontale Materialaufnahme ca. 4000 mm</li> <li>Aufnahmetrichter mit grosstmoglichem Fassungsvolumen</li> <li>Vermeidung von Bruckenbildung mittels Ruhrwerk</li> <li>Forderleistung 100 bis 120 m3/h</li> <li>Hackgutqualitat P45</li> </ul> &nbsp; Nach der horizontalen Materialaufnahme erfolgt der Vertikaltransport uber ca. 6000 mm. Anschliessend ein Schragforderer in das Innere des 15.000 mm langen Lagerbunkers. Die gleichmassige Verteilung wird durch innenliegende Verteilforderer in Deckenmontage ubernommen. &nbsp;

<a class="colorbox-node" href="https://wildfellner.at/de/form/rueckruf?height=250px" title="Ruckruf">Ruckruf</a> <a href="https://wildfellner.at/de/form/anfrage" title="Anfrage">Anfrage</a>